Nur pflanzliche Nahrung

Atmung, Herzschlag und die Durchblutung von Muskeln und Organen verbrauchen ständig Energie. Je höher das Körpergewicht, umso so höher ist dieser Grundumsatz. Auch Alter und Geschlecht spielen eine Rolle. Dabei verbrennen Muskeln - auch im Ruhezustand - mehr Energie als Fettgewebe. Muskulöse Menschen tun sich daher beim Abnehmen leichter als solche, die viel Fettgewebe auf den Rippen tragen. Der Grundumsatz lässt sich nach einer einfachen Formel berechnen:

bei einer Frau: Körpergewicht in kg x 24 x 0,9 = Grundumsatz in kcal

bei einem Mann: Körpergewicht in kg x 24 x 1,0 = Grundumsatz in kcal

Nun, klingt plausibel! Wie viel muss man also an Grünzeug am Tag sammeln um nur den Kalorienbedarf zu decken?

Brennessel 100g mit 58 kcal

Nehmen wir an 60 kcal po 100g durchschnittlich. Dann müsste man am Tag nur für den Grundumsatz bei 90Kg Mann -> 3200 g sammeln und essen pro Person. Das wäre dann genug, wenn man nur den ganzen Tag rum sitzt. Aber hey ich muss das ja noch sammeln! Also rechnen wir 900 kcal drauf. Dann muss man 4700g sammeln. Im Jahr wären das stolze 1715 kg.

Eine Ernährung nur von gesammelten Pflanzen ist somit auf lange Sicht nicht möglich. (vor allem nicht in den Monaten November bis April)

Was kochen?

Gehen wir davon aus, das wir Glück haben und in einer Zeit flüchten müssen, in der genug Brennesseln wachsen. Die findet man vom Frühjahr bis Spätherbst.

Die Basis wäre demnach eine Suppe, denn hier kann man alles Essbare zusammen zubereiten und hat wenig Verluste. Zu den Brennesseln alles geben, was man sonst noch am essbarem findet. Auch Fleisch! Nüsse kann man nebenher naschen.

In Nachkriegszeiten haben sich Familien auf dem Lande nachweislich von einer Brennesselsuppe mit Kartoffeln und Fleicheinlage ernährt!